kommentieren

Lebt der noch der Glibber?

kommentieren

Hauptsache der Sattel ist noch da :)


kommentieren


kommentieren


kommentieren




wtf?

Habe ich mich auch gerade gefragt
Mit kühnem Mut aus seinem Bett. Schwingt sich der Turner Hoppenstedt.

kommentieren


kommentieren

Gefühlsecht!

kommentieren

Ich habe nicht geprüft, ob an dem Sattel unten noch ein Fahrrad dran war...


kommentieren



Jetzt raten Sie mal, welcher davon 30000km und welcher 800km auf dem Buckel hat.

Schwer zu sagen, vermutlich hat der untere etwas mehr auf dem Buckel?
Umgekehrt, wie ich aus der besser erhaltenen "Gel Flow"-Beschriftung des unteren Sattels ableite. Warum dieser dann hinten abgewetzter ist? Elementary, Watson. Beim älteren Sattel besaß Hr. Gross noch nicht so viel Geld. Neuerdings ist sein Portemonnaie dicker.
Der untere ist neuer. Während aber auf dem oberen die klassischen Tätigkeiten verrichtet werden, wird auf dem unteren wohl vorwiegend aufrecht gesessen und dabei Brote geschmiert, fotografiert, Karten entfaltet und zusammengelegt, mit Passanten gealbert, auf der Zieharmonika musiziert usw.
Wow, bei dieser entfesselter Kreativität sollte ich öfters derlei Rätsel aufgeben. Man kann anhand der Fragestellung schon ahnen, das wahrscheinlich der schlechter erhaltene Sattel leider nicht der Alte ist.

Vor einem Monat kaufte ich den unteren Sattel und bereits nach dem ersten Regen lag das Leder in Falten. Dem oberen Sattel hat Regen in den letzten 5 Jahren nichts anhaben können.

Ist eben nicht so einfach mit der Lederqualität...
...ein Fall für eine Mängelrüge.

kommentieren
Runterschalten >>