Fliegt der Möchtegern-Houdini in kürzester Zeit trotz weit geöffneter Pedalriemen mehrfach auf die Schnauze, muss er sich fragen, ob das formschöne und bequeme Dynadrive-System das Richtige für ihn ist, oder ob er nicht besser einen dieser häßlichen Metallklumpen an den Kurbelarm schrauben sollte.

Interessant, mich hat's ja öfter mit Klickies hingelegt als mit Hakenpedalen.

Aber wenn sich selbst Kollege Crispinus nicht zu schade ist, seine alten Kogas, Raleighs, Gazellen etc. mit SPD-System zu fahren, sind die Dynadrive-Pedaloe vielleicht eher was für die Vitrine.
Für Sonntag bleiben die noch dran. Vielleicht kommt's dann wieder zu einer Slapstick-Szene, in der sich der Protagonist geistesgegenwärtig mit dem Rad an den Füßen auf den Rücken abrollt und das ganze Bild für die Betrachter aussieht, wie falsch herum aufgehängt.
Adapter sind allerdings schon da;-)

kommentieren

Dieses Set-up bringt Sie dem "runden Tritt" sicher ein ganzes Stück näher.

kommentieren


kommentieren


kommentieren


kommentieren


kommentieren
Runterschalten >>